< Perfektionismus als Stressursache - Plädoyer für ein Nicht-Perfektes Leben
23.07.2018 17:31 Alter: 359 Tage

Martin Buber Leben und Werk

Gestaltsalon-Abend am 7. Dezember 19:30 Uhr mit Dominique Bourel


Martin Buber - Was es heißt, ein Mensch zu sein. Biografie. Auf circa 800 Seiten gewinnen wir einen Einblick in Bubers Leben und sein umfassendes Werk. Es wird deutlich worum es Buber ging: Wie wird und bleibt ein Mensch wirklich Mensch? Der Autor Dominique Bourel: "Mit Buber zu denken heisst, Menschlichkeit zu erfahren." 

aus dem Covertext:

"Lasst uns den Menschen verwirklichen!" Mit diesem Appell beendet der deutsche Jude Martin Buber 1953 seine Dankesrede zur Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels. Im Auditorium: nicht wenige, die acht Jahre zuvor noch Nazi-Uniformen getragen hatten! Aber gerade das macht deutlich, worum es Buber ging: Wie wird und wie bleibt ein Mensch wirklich Mensch?

Dominique Bourel erzählt in dieser monumentalen Biografie den Lebens- und Denkweg Martin Bubers. Er zeigt ihn inmitten einer Vielzahl von Dialogen als einen Hüter der Menschlichkeit in einem unmenschlichen Jahrhundert. Sichtbar werden die Hoffnungen, die eine Welt trugen, die von Katastrophe zu Katastrophe taumelte. Gerade darum lohnt es sich, Buber wieder zu entdecken, will man den Glauben an das Menschliche im Menschen nicht verlieren.